Unverhofft kommt – manchmal!

Eingetragen bei: Allgemein | 5

Strand August 16

Statt Lesung – Führung

Am Sonntag kam die Nachricht. Unverhofft, total überraschend und nicht erwünscht: Die Lesung am Mittwoch entfällt. Mangels ausreichender Voranmeldungen. Die Öffnung des Cafes lohnt halt erst ab einer ansehnlichen Personenschar.

Wer unsere Blogbeiträge verfolgt, weiß an dieser Stelle, dass wir dabei nicht ausschließlich enttäuscht waren. Dennoch … Schnell taten wir, was wir immer tun, wenn was schiefgeht: Wir gingen in uns. Was haben wir falsch gemacht, liegt es an uns, warum will uns niemand?

Wobei das an meinen Reisplänen nichts mehr änderte. Immerhin waren Flug und Leihwagen gebucht und bezahlt, ich hatte Urlaub genommen … Es hängt doch ein ganzer Rattenschwanz an so einer Reise von ganz unten in Deutschland nach ganz oben.

Glücklicherweise besuchen Runa und ich uns regelmäßig und wechselseitig. Ich war eh ‚dran‘. Fazit: Wirds halt ein ganz entspannter Besuch.

Die Aufarbeitung der Absage konnte uns das dennoch nicht ersparen. Zuerst nur wir beide: Es liegt an uns. Es liegt immer an uns. Den Leuten hat Teil 1 nicht gefallen, warum sollten sie also zur Lesung für Teil 2 kommen?

 

Eckerförde Stadtführung 3Fischergasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Quatsch“, meinte Sörine, als wir schließlich bei ihr im Tortenstübchen saßen. „Es liegt daran, dass zurzeit in Eckernförde der Teufel los ist: Viel mehr Touristen als sonst, eine Veranstaltung jagt die andere. Vergangenes Wochenende war Sprotten-Matinee, dieses Wochenende kommen die Piratentage. Dazu meist Strandwetter. Das merken wir hier im Café auch.“

Aha. Wir waren sofort ein bisschen getröstet. Und haben bei Kaffee und Torte (ratet, was ich hatte!) Kriegsrat gehalten: „Im Herbst greifen wir es an. Oktober ist ne gute Zeit.“ Sörine, dein Wort in Gottes Ohr! Und in das unserer Leser!!!

Neuer Termin für die Lesung

Fazit: Neuer Termin für unsere Tortenstübchen-Lesung ist Mittwoch, der 5. Oktober. Um 15 Uhr geht die Lesung los. Eintritt: 10 Euro für ein Stück Torte, Kaffee bis zum Umfallen und die Lesung aus: ‚Strand der nackten Männer‘.

Und weil wir nun viel Zeit hatten, uns in Eckernförde umzusehen, haben wir dann gleich an einer Stadtführung teilgenommen. Ist es nicht atemberaubend hübsch hier? Seht euch diese Farben an! Eckernförde ist klasse!

Stadtführung Eckernförde