Runa_Titel_Haralds_Schule_350x492

Beziehungsdrama, ca. 375 Normseiten,

unveröffentlicht

Der Endvierziger Harald Greve, Lehrer, Ehemann und Vater einer erwachsenen Tochter, hat schon lange akzeptiert, dass ihm in diesem Leben keine glückliche Ehe vergönnt ist. So schlecht findet er seine Ehe mit Sonja auch gar nicht. Sie verstehen sich doch ganz gut, und er liebt sie auch, schließlich sind sie schon über zwanzig Jahre zusammen.
Als er jedoch bemerkt, dass seine Schülerin Jorun sich in ihn verliebt hat, beginnt er mehr und mehr zu spüren, was ihm in seinem Leben immer gefehlt hat.
Nur wird er dieser Versuchung selbstverständlich niemals nachgeben. Immerhin ist er dreißig Jahre älter als Jorun. Die eigentlich noch ein Kind ist – und sich ohnehin über kurz oder lang einem jungen Mann zuwenden wird.
Ganz davon abgesehen, dass sie für ihn als ihr Lehrer tabu sein muss …

 

 

Runa_Titel_Haralds_Schule_150x211Leseprobe